JVC KD-R741BTE

Das JVC wurde in Heft 1/2013 der auto hifi mit dem Testergebnis „Spitzenklasse“ zum Testsieger gekürt. Soviel Lob hat uns neugierig gemacht.

Ausstattung
SMS vorlesen kann das JVC leider nicht, es gibt jedoch immerhin eine Empfangsbestätigung. Telefonieren via Freisprecheinrichtung ist dagegen kein Problem, die Verbindung zwischen Smartphone und Radio erfolgt dabei ganz einfach per Bluetooth. Genauso einfach lassen sich zahlreiche weitere Geräte wie zum Beispiel iPhone oder iPad über USB mit dem JVC verbinden, so dass direkt auf die Musik dieser Speichermedien zugegriffen werden kann. Android-Nutzer kommen darüber hinaus in den besonderen Genuss der Smart Music Control, dieses Feature erstellt eine Playlist passend zur Stimmung des Nutzers. Natürlich lassen sich mit dem KD-R741BTE auch einfach (MP3-)CDs abspielen und Radiosender empfangen.
Für den richtigen Sound im Auto sorgt der MOS-FET-Verstärker des JVC mit einer maximalen Ausgangsleistung von 4 x 50 W. Beim Design muss man dagegen ein paar Abstriche machen, da sich die Beleuchtung des KD-R741BTE nicht verändern lässt, das Radio leuchtet immer blau.

-- In aller Kürze-- 
AutoradioTest.net
“Das JVC kommt mit allen gängigen Musikformaten zurecht, ermöglicht das Freisprechen im Auto und passt seine Tracks auf Wunsch sogar der Stimmung des Nutzers an. Während die Experten überaus zufrieden mit dem KD-R741BTE sind, hätten viele Kunden dagegen eine intuitivere Bedienung für das ansonsten einwandfreie Radio erwartet.

Social Media Analyse & Testerfolge
Als das Magazin auto hifi für seine Ausgabe 1/2013 Einsteiger-Radios unter die Lupe nahm, konnte das KD-R741BTE mit 67 von 100 Punkten den Testsieg einheimsen. Das Testurteil lautet somit „Spitzenklasse“, wobei die Experten besonders den guten Empfang und die Kompatibilität zu iPhone und Android lobten. Auch im Einzeltest der Car & Hifi (1/2014) konnte sich das JVC beweisen, hier gab es die Note 1,5 für das Gerät.
Unsere Social Media Analyse ergab, dass die Kunden das KD-R741BTE vor allem wegen seines satten Klangs und der guten Verbindungsmöglichkeiten zu iPhone/Android schätzen, allerdings wird in vielen Rezensionen die Bedienung des Geräts moniert. Hier hätten sich viele eine etwas intuitivere Steuerung gewünscht.


+ Smart Music Control für stimmungsangepasste Musik
+ Freisprechen via Bluetooth
+ anschließen von iPhone, iPad usw. via USB oder AUX möglich
+ CD-R/CD-RW-kompatibel, spielt auch MP3s
+ 4 x 50 W Verstärker
+ Steuerung per Smartphone möglich

– leuchtet nur blau
Ausstattung
Expertenmeinungen
Kundenmeinungen
Preis-Leistung
endbewertung
Dieser Beitrag wurde unter Testberichte veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.